News

Hygienesysteme unterwegs in ganz Europa

Dachser bringt Reinigungs- und Hygienesysteme der österreichischen Traditionsfirma hollu Systemhygiene nach ganz Europa. Sicherheit und Effizienz werden dabei großgeschrieben.

vlnr Martin Spiss, hollu Kommissionierer, Vincent Gymnich, hollu Abteilungsleiter Logistik, Oliver Wiedemann, hollu Vertriebsleiter Export, Robert Kloker, DACHSER Logistikzentrum Tirol Niederlassungsleiter
vlnr Martin Spiss, hollu Kommissionierer, Vincent Gymnich, hollu Abteilungsleiter Logistik, Oliver Wiedemann, hollu Vertriebsleiter Export, Robert Kloker, DACHSER Logistikzentrum Tirol Niederlassungsleiter

Nach dem Motto „Hygiene zum Wohlfühlen“ entwickelt hollu seit über 115 Jahren Systemlösungen, die den Reinigungsalltag seiner Kunden branchenübergreifend vereinfachen.

Seit der Gründung im Jahr 1905 durch Julius Holluschek, der mit der Erzeugung von Seife den Grundstein legte, hat das regional verwurzelte Familienunternehmen seinen Hauptsitz in Zirl, in Tirol. Heute ist mit Werner Holluschek bereits die vierte Generation im Unternehmen vertreten. Mit über 400 Mitarbeitenden an neun Standorten machte das Unternehmen im letzten Jahr einen Umsatz vom 60 Millionen Euro. Entsprechend hoch sind für den Hygienespezialisten die Anforderungen an den Logistikdienstleister für seine Transporte nach Ost- und Westeuropa.

Zusammenarbeit auf höchstem Niveau

Bereits seit 2017 arbeitet das Familienunternehmen hollu mit Dachser in Österreich zusammen. Ein ganzheitlicher Blick auf das gemeinsame Tun entspricht ganz der hollu-Kultur, die schon immer Qualität im Einklang mit Mensch und Umwelt und einer klaren Werteorientierung verbindet.

„Wir wissen, auf was wir bei allen Aufträgen vertrauen dürfen: Handschlagsmentalität, Termintreue und Qualität. Das Ergebnis? Zufriedene Kunden durch pünktliche Lieferungen unserer Hygienesysteme. Das ist gelebte Partnerschaft auf Augenhöhe“, erklärt Ing. Walter Primus, Bereichsleiter Supply Chain, hollu Systemhygiene GmbH.

Ausschlaggebend für die Wahl des Logistikpartners Dachser waren dessen dicht getaktete Verkehre, einheitliche Prozesse und eng integrierte IT-Systeme, die das europäische Landverkehrsnetz von Dachser auszeichnen. Davon profitiert der österreichische Hersteller von Reinigungsmitteln und Pflegeprodukten, der seine Produkte weit über die Landesgrenzen hinaus liefert.

Ing. Walter Primus, hollu Bereichsleiter Supply Chain
Ing. Walter Primus, hollu Bereichsleiter Supply Chain

Transportkompetenz und Qualität im Fokus

Neben dem Transport ist Dachser außerdem ein verlässlicher Partner, wenn es um das Thema Gefahrgut geht. Denn viele Produkte von hollu unterliegen den internationalen Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter, welche bei denen rechtliche Rahmenbedingungen beachtet werden müssen. Dazu bedarf es einer eingespielten Gefahrgutorganisation für Transport und Handling – in Kombination mit Branchenexpertise in der chemischen Industrie. Mit Dachser Chem-Logistics bietet der Logistikdienstleister eine professionelle Branchenlösung und kombiniert seine standardisierten Logistik-Dienstleistungen mit den spezifischen Anforderungen der Chemie-Industrie. Besonderes Augenmerkt liegt bei den Transporten auf dem Thema Sicherheit für Mensch und Umwelt. Alle Beteiligten an der Beförderung sind besonders auf den Umgang mit Gefahrgut und mit chemischen Produkten geschult. Gleichbleibende Standards im Hinblick auf Transport und Qualität schaffen Vertrauen und Sicherheit. Durchgängiges Tracking und Tracing, bei dem die Sendungen auf ihrem Lieferweg verfolgt werden können, schafft Transparenz.

Die Zusammenarbeit zwischen Dachser und hollu hat sich stetig entwickelt. Zunächst hatte Dachser einen kleinen Teil des Transportaufkommens übernommen und an hollu-Kunden beliefert, zumal hollu den Heimatmarkt überwiegend mit der hauseigenen Logistikflotte anfährt. Inzwischen wickelt Dachser, aufgrund seines starken Europanetzwerkes, hauptsächlich die Transporte nach Deutschland und dem restlichen Europa ab. Die Dachser Infrastruktur, mit seinem homogenen Netzwerk, den getakteten Verkehren und bedarfsgerechten Linien, in alle Regionen Europas, haben die Zusammenarbeit mit hollu im Laufe der letzten Jahre vertieft. Diese Voraussetzungen sowie das Wachstum des Hygienespezialisten bilden die Basis für eine weiterhin gemeinsame Zukunft und Partnerschaft.

„Wir sind beide Familienunternehmen und verfolgen ähnliche Philosophien. Dadurch ist eine sehr gute Partnerschaft entstanden, die den Wachstumszielen auf beiden Seiten entgegenkommt“, sagt Robert Kloker, Niederlassungsleiter, Dachser Logistikzentrum Tirol. „Erfolg braucht Empathie, und diese entsteht immer nur im verständnisvollen Miteinander.“

 

Ansprechpartner Jasmina Lukic