Empfehlung der Redaktion

2
23.04.24
Stark im Lager

Die Automatisierung schreitet voran, dennoch gibt es gerade im Warehouse viele körperliche Tätigkeiten. Immer wieder muss Ware per Hand ausgeladen oder umgepackt werden. Um die Gesundheit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu schützen, kommt bei DACHSER in Hörsching jetzt innovative Technik zum Einsatz. 

Ansehen
19.04.24
Das neue DACHSER magazin ist da!

Die Zukunft voraussagen kann niemand, weder die Politik noch die Wissenschaft oder die Wirtschaft. Das befreit jedoch nicht von der steten Aufgabe, aktuelle Entwicklungen einzuordnen, Trends nachzuspüren und die entsprechenden Schlüsse fürs Morgen daraus zu ziehen. Grundlage dafür ist, genau hinzuschauen, nachzufragen und vor allem zuzuhören. Das klingt selbstverständlich, kann im Alltagsgeschäft jedoch eine echte Herausforderung sein.

09.04.24
DACHSER erwirbt Lebensmittellogistiker Brummer

Mit der Akquisition von Brummer, dem Partner im European Food Network für den Transport von temperaturgeführten Lebensmitteln, stärkt DACHSER sein Netz für den Transport und die Lagerung von Lebensmitteln in Europa.

Ansehen
09.04.24
Das Stückgut der Meere

Attacken auf Frachtschiffe im Roten Meer und damit verbundene Umwege und Schiffsverzögerungen werden zunehmend zur Gefahr für einen reibungslosen Warentransport und damit auch für den internationalen Handel. Welche Rolle interkontinentale Sammelverkehre, LCL (Less-than-Container-Load)-Services, dabei spielen, und welche Vorteile sie konkret für Kunden mit sich bringen, erklärt Christian Kruse, Head of Global Ocean Freight LCL, im Interview.

Ansehen

DACHSER Österreich

22.04.24
Global Groupage: Wenn zusammenkommt, was zusammengehört

Die Welt verändert sich. Und damit auch die Märkte. Unter dem Eindruck geopolitischer Macht- und Interessensverschiebungen und vielfach gestresster Lieferketten sind neue Konzepte gefragt. Für die Logistik bedeutet das die bestmögliche Verzahnung globaler End-to-End-Transporte und Kontraktlogistiklösungen.

2
19.04.24
Rangieren mit dem Roboter

Autonome Fahrzeuge haben viel Potenzial in der Logistik, beispielsweise um vollautomatisch das Rangieren mit Wechselbrücken zu übernehmen. Doch wie lässt sich das auf einem betriebsamen Speditionshof sicher und effizient umsetzen? Am DACHSER Standort in Langenau bei Ulm wurde daran im Echtbetrieb geforscht.

Ansehen
2
16.04.24
Die Zukunft des Lkw beginnt jetzt

Das Null-Emissions-Fahrzeug verlässt endgültig das Zukunftslabor. Auf dem Weg zur voll praxistauglichen Alltagstechnologie haben die neuen Lkw aber noch einige Herausforderungen zu meistern.

Ansehen
2
12.04.24
Global vernetzt ins E-Zeitalter

Der Umstieg auf Elektromobilität verändert die logistischen Ketten weltweit. Der Automotive Zulieferer Swoboda aus dem Allgäu sieht darin auch eine Chance. Mit DACHSER stellt das Unternehmen seine weltweiten Lieferketten dafür neu auf.

Ansehen
11.04.24
DACHSER & Fercam Italia nimmt Fahrt auf 

Zum 28. März 2024 hat DACHSER 80 Prozent der Anteile des Gemeinschaftsunternehmens DACHSER & Fercam Italia übernommen und damit den Zukauf der Mehrheit der Stückgut- und Kontraktlogistiksparten des italienischen Logistikunternehmens Fercam abgeschlossen. 

Ansehen
05.04.24
Frankreich | Streiks an französischen Seehäfen

Sehr geehrte/r Kundin/Kunde,

mit diesem Schreiben möchten wir Sie über weitere Streikaktionen an französischen Häfen informieren.

Die französischen Hafengewerkschaften haben zu einer ‚Dead Ports‘ Aktion aufgerufen, bei der am Montag, den 8. April 2024, der Betrieb für 24 Stunden vollständig eingestellt werden soll.

Es ist mit einer Beeinträchtigung des Hafenbetriebs zu rechnen und die Verzögerungen im Abfertigungsbetrieb bei der Container-Abfertigung können zu erhöhten Transportkosten führen (Demurrage / Detention und zusätzliche Lagerung), auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Teams bei DACHSER arbeiten daran, Ihre Fracht weiterhin zuverlässig zu transportieren und wir werden Sie zeitnah informieren, sollten sich weitere entscheidende Entwicklungen ergeben. 

Bitte zögern Sie nicht, Ihre DACHSER Ansprechpartner vor Ort zu kontaktieren, um individuelle Informationen zu Ihren Verladungen zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr DACHSER-Team

Ansehen
03.04.24
Indien und Bangladesch | Aktuelles zur kritischen Luftfrachtsituation

Sehr geehrte/r Kundin/Kunde,

in den vergangenen Wochen haben wir eine kritische Luftfrachtsituation in Indien und Bangladesch erlebt. Derzeit gibt es noch keine Anzeichen für eine Entspannung und die Nachfrage nach Kapazitäten, die durch mehrere Faktoren, darunter die Krise am Roten Meer, ausgelöst wurde, spitzt sich weiter zu.  Die verstärkte Nachfrage konzentrierte sich zunächst auf westliche Destinationen wie Europa und Amerika, inzwischen zeigen sich die Auswirkungen aber auch bei anderen Destinationen weltweit.

Es ist damit zu rechnen, dass die Lage an allen großen internationalen Flughäfen in Indien mindestens bis Anfang August weiterhin kritisch bleibt. In diesem Zeitraum werden beträchtliche Mengen saisonaler Produkte von Indien in die USA, nach Europa, in den Nahen Osten und in die Golfregion transportiert. Große Gateways wie Dubai und Singapur verzeichnen ebenfalls einen Anstieg der Luftfrachtnachfrage. Grund hierfür ist die Wiederaufnahme des kombinierten See-Luft-Verkehrs aus der ganzen Welt, was zu einer Kapazitätsverknappung bei Anschlussflügen von den genannten Flughäfen führt.

Infolgedessen sehen sich alle wichtigen Fluggesellschaften mit erheblichen Rückständen von 7 bis 10 Tagen konfrontiert. Die Preise befinden sich derzeit auf einem noch nie dagewesenen Niveau, sind nur für 1 bis 3 Tage gültig und unterliegen ausschließlich der Verfügbarkeit von Frachtraum zum Zeitpunkt der Buchung. Wir behalten uns daher das Recht vor, für alle laufenden Luftfrachtsendungen aus Indien und Bangladesch vorübergehend Spotraten für jede Art von Geschäft mit Ihrem Unternehmen anzubieten, bis sich die Situation entspannt.

Wir verstehen die Herausforderungen, die diese Situation für Ihren Geschäftsbetrieb mit sich bringt. Wir beobachten die Entwicklungen weiterhin genau, um optimierte Lösungen anzubieten, die Ihren logistischen Anforderungen entsprechen. Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren DACHSER-Ansprechpartner vor Ort.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr DACHSER-Team

Ansehen
28.03.24
Neue Manager bei DACHSER Air & Sea Logistics in Austria 

Zum 1. Januar 2024 starteten Tobias Genge in der Rolle des Ocean Manager FCL (Full Container Load) für Eastern Europe and Austria und Andreas Tauschmann als Sales Manager für Luft- und Seefrachtlogistik in der Niederlassung Graz.

Ansehen
27.03.24
Vereinigte Staaten | Schließung des Hafens von Baltimore aufgrund eines Brückeneinsturzes

Sehr geehrte/r Kundin/Kunde,

mit diesem Schreiben möchten wir Sie über den Brückeneinsturz der Francis Scott Key Bridge am Patapsco River in Baltimore (USA) und dessen Auswirkungen informieren. Verursacht wurde der Einsturz am frühen Dienstagmorgen, den 26. März 2024, gegen 1:30 Uhr durch die Kollision eines 290 Meter langen Frachtschiffes mit einem Brückenpfeiler. Das Schiff hatte den Hafen von Baltimore etwa 30 Minuten zuvor verlassen und war auf dem Weg nach Sri Lanka, Colombo.

Nach aktuellen Informationen der Hafenbehörde wird der Hafen von Baltimore bis auf Weiteres geschlossen bleiben, was zur Folge hat, dass der Schiffsverkehr in und aus dem Hafen bis auf Weiteres eingestellt wird. Die Anlagen sind vorerst noch für den Lastwagenverkehr geöffnet. Der Hafen von Baltimore ist der wichtigste US-Hafen für den Automobilsektor in den USA. Über diesen werden die meisten Autoimporte des Landes abgewickelt, so dass die Auswirkungen auf diesen Industriezweig voraussichtlich größer sein werden als auf andere. Auch der Kohleexport ist ein wichtiges Standbein des Hafens von Baltimore.

Unser Team bei DACHSER arbeitet mit Hochdruck daran, die Auswirkungen auf Ihre Sendungen so gering wie möglich zu halten und Ihnen, wo immer möglich, alternative Lösungen anzubieten.

Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht Ihre DACHSER-Ansprechpartner vor Ort zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr DACHSER-Team

Ansehen
25.03.24
Sebastian Bauer ist neuer Niederlassungsleiter von DACHSER in Wundschuh bei Graz

Zum 1. Jänner 2024 hat Sebastian Bauer, nach sechsmonatiger Interimsleitung, die Position des Niederlassungsleiters am DACHSER Standort in Wundschuh bei Graz übernommen. Der 38-Jährige blickt bereits auf einen 20-jährigen Berufsweg im Familienunternehmen mit verantwortungsvollen Aufgaben im In- und Ausland zurück.

Ansehen
Mehr anzeigen

DACHSER Corporate

2
24.04.24
Fresh wins

Food logistics is a growth factor in Europe. DACHSER has further expanded its own network with pioneering acquisitions and is investing in climate action and digitalization. Its network partners on the Continent benefit from this as well.

Ansehen
22.04.24
Global Groupage: When everything that belongs together, comes together

The world is changing. And as a result, so are the markets. Shifts in geopolitical power and interests combined with supply chains under almost constant strain highlight the need for new concepts. For logistics, this means achieving the best possible integration of global end-to-end transports and contract logistics solutions.

22.04.24
“We’re pursuing a clear goal”

Dr. Tobias Burger has been COO Air & Sea Logistics at DACHSER since January 1, 2024. Burger is 46 and has a doctorate in business administration. His vision for the future is built on a strong ASL organization and the potential offered by integrated transport and contract logistics services worldwide: Global Groupage.

19.04.24
The new DACHSER magazine is here!

Nobody can predict the future—not politicians, not scientists, and not economists. However, that doesn’t mean we can give up the constant task of classifying current developments, tracking trends, and drawing the appropriate conclusions for tomorrow. This requires us to look closely, ask questions—and, most importantly, listen. That might sound obvious, but it can be a real challenge in day-to-day business.

Zu

Meistgelesen

16.05.18
DACHSER feiert Eröffnung des neuen Logistikzentrums Tirol in Stans

Stans, 16. Mai 2018. Der Logistikdienstleister Dachser eröffnete gestern in feierlichem Rahmen das neue Logistikzentrum Tirol in Stans. Das Unternehmen investierte rund 6,5 Millionen Euro in die neue Betriebsstätte. Die neue Niederlassung umfasst eine Gesamtfläche von rund 20.000 Quadratmetern und wurde Ende 2017 in Betrieb genommen.

Ansehen
02.04.19
DACHSER wächst mit Augenmaß

DACHSER ist im Geschäftsjahr 2018 erneut substanziell gewachsen. Der Logistikdienstleister steigerte seinen konsolidierten Netto-Umsatz um 5,5 Prozent auf 5,57 Milliarden Euro. Die Zahl der Sendungen erhöhte sich wie im Vorjahreszeitraum um 2,5 Prozent auf 83,7 Millionen, während die Tonnage um 3,0 Prozent auf 41,3 Millionen Tonnen anstieg. Mit insgesamt 30.609 Mitarbeitern, 1.511 mehr als im Vorjahr, berichtet DACHSER auch bei der Beschäftigtenzahl eine neue Bestmarke.

Ansehen
12.09.18
DACHSER Österreich verstärkt die Ausbildung

Zum diesjährigen Ausbildungsbeginn begrüßt der Logistikdienstleister Dachser 31 Auszubildende in Österreich – so viele wie noch nie zuvor. Unter ihnen sind auch elf Berufskraftfahrer. Insgesamt bildet Dachser in Österreich aktuell 79 Nachwuchslogistiker aus.

Ansehen
24.05.18
DACHSER eröffnet Warehouse in Linz

Mit einer feierlichen Veranstaltung eröffnete der Logistikdienstleister DACHSER gestern ein neues Warehouse in Hörsching bei Linz, Österreich. Damit verfügt das Logistikzentrum über ein Kontraktlogistik-Warehouse mit einer Lager- und Logistikfläche von 10.000 Quadratmetern und bietet 20.000 Palettenstellplätze. Das Unternehmen investierte rund 10 Millionen Euro in den Standort und schafft bis zu 30 neue Arbeitsplätze.

Ansehen
05.10.17
Robert Kloker wird Verkaufsleiter bei Dachser Tirol

Mit Robert Kloker (34) hat Dachser einen erfahrenen Logistiker des Tiroler Speditions- und Logistikmarkts für die Verkaufsleitung gewonnen. Herr Kloker verantwortet vom 9. Oktober 2017 an sämtliche Vertriebsaktivitäten des Dachser Logistikzentrums Tirol.

Ansehen
03.01.18
DACHSER Nummer Eins bei Stückgut in Europa

In der aktuellen Studie „Top 100 der Logistik in Europa“ belegt DACHSER im Segment der europäischen Stückguttransporte wieder die Spitzenposition. Im Markt für ‚Spezialtransporte‘ (u.a. Lebensmittellogistik) klettert der Logistikdienstleister von Rang sieben auf Rang vier.

Ansehen
21.11.18
DACHSER setzt auf Lithium-Ionen-Technologie

Bis 2022 plant der Logistikdienstleister DACHSER alle rund 6.000 Flurförderzeuge in Europa durch Fahrzeuge mit energiesparender Lithium-Ionen-Batterietechnologie zu ersetzen.

2
17.04.18
DACHSER wächst mit Rückenwind

DACHSER hat im Geschäftsjahr 2017 zum ersten Mal die Umsatzmarke von 6 Milliarden Euro übertroffen. Der globale Logistikdienstleister steigerte seinen konsolidierten Bruttoumsatz um 7,2 Prozent auf 6,12 Milliarden Euro. 81,7 Millionen Sendungen (+2,1 Prozent) mit einem Gewicht von 39,8 Millionen Tonnen (+4,3 Prozent) bedeuten ebenfalls neue historische Höchstwerte. Weltweit schuf DACHSER im vergangenen Jahr 1.648 neue Arbeitsplätze, 932 davon in Deutschland.

11.10.19
Das neue DACHSER magazin ist da!

Das DACHSER Landverkehrsnetz in Europa ist über Jahre gewachsen und stets kam es darauf an, die richtigen Puzzleteile an der passenden Stelle zu platzieren und so das Gesamtbild zu vervollständigen.

27.09.18
„Wir verbinden weltweite Präsenz mit Agilität“

Jochen Müller verantwortet seit Anfang des Jahres als COO Air & Sea Logistics das Geschäftsfeld Luft- und Seefracht bei DACHSER. Ein Gespräch über Weichenstellungen für die Zukunft.

Ansehen