89 Einträge
Sortierung: Datum | Relevanz

Ergebnis

News 03.07.20
König Willem-Alexander besucht DACHSER in Waddinxveen

Am 1. Juli besuchte Willem-Alexander, König der Niederlande, DACHSER in Waddinxveen. Während eines Niederlassungsrundgangs sowie anschließenden Diskussionsrunden informierte er sich ausführlich zum Thema Ausbildung in Unternehmen, und wie diese gerade auch in Krisenzeiten gesichert werden kann.

Ansehen
3
News 03.07.20
Alternative Antriebskonzepte – Quo Vadis?

Wohin führt der Weg bei den Antriebstechniken? Kann der Elektromotor schon bald dem Diesel den Rang ablaufen? Oder kommen ganz andere Energielieferanten ins Spiel? Bei Dachser beschäftigen sich bereichsübergreifend Logistik-Spezialisten mit alternativen Antriebstechnologien sowie ihrer praktischen Anwendung im Logistiknetz.

Ansehen
Marktinformation 02.07.20
Erweiterte Verfügbarkeit des Produkts targo on-site (Lieferung Bordsteinkante)

Die Veränderung des Einkaufsverhaltens der Konsumenten in der Coronazeit, zeigt im Verlauf der letzten Wochen eine starke Nachfrage von B2C-Sendungen. Dieser Trend wird mit Sicherheit weiter anhalten. Aus diesem Grund ist das Produkt targo on-site (Lieferung Bordsteinkante) seit heute in fast allen Ländern des DACHSER European Logistics Netzwerks für Kunden verfügbar, in denen es bisher nicht möglich war B2C-Sendungen zu buchen.

Die einheitliche Produktverfügbarkeit und das Leistungsversprechen gegenüber unseren Kunden innerhalb des DACHSER Netzwerkes wird für targo on-site somit sichergestellt.

targo on-site ist Teil der Produktfamilie entargo und steht für die Lieferung von B2C-Sendungen bis zur Bordsteinkante. Um gegenüber Online-Bestellern eine zuverlässige Lieferaussage treffen zu können, ist es als Online-Plattform enorm wichtig explizit hierauf hinzuweisen. In Europa steht entargo für ein einheitliches Leistungsspektrum und sichert den gleichbleibend hohen Qualitätsstandard national und grenzüberschreitend.

Bitte beachten Sie, dass bei dem Produkt targo on-site (Lieferung Bordsteinkante) keine Laufzeitangaben möglich sind. Die Zeitfenster für die Zustellungen werden ausschließlich mit dem jeweiligen Empfänger vereinbart. Lesen Sie hierzu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Kontakt in der jeweiligen DACHSER Niederlassung.

Ansehen
Marktinformation 29.06.20
DACHSER Food Logistics – zuverlässiger Partner in der Corona-Krise

Die Corona-Pandemie stellte und stellt DACHSER Food Logistics vor große Herausforderungen. Während des Shutdowns im März ist es dem Unternehmen gelungen, die Lieferfähigkeit lückenlos aufrechtzuerhalten, und damit einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung zu leisten.

In der herausfordernden Zeit wurde damit die Systemrelevanz ohne Einschränkung für die Lieferanten unter Beweis gestellt. Dabei waren die Märzwochen gekennzeichnet von extremen Tagesschwankungen und Aufkommensspitzen, die DACHSER Food Logistics sonst nur vor Weihnachten erlebt: kilometerlange Staus an den Grenzübergängen, lange Wartezeiten an den Handelslägern sowie drastische Restriktionen für Fahrer auf dem Gelände von Lieferanten oder bei der Entladung an den Empfängeradressen. Der extreme Einbruch der Absatzkanäle Gastronomie und Großhandel hat zudem zu einer erheblichen Minderauslastung des Kleinfuhrparks geführt.

Positives Kunden-Feedback motiviert

Für seine Zuverlässigkeit in dieser herausfordernden Zeit hat die Business Line von vielen Kunden Dankesschreiben oder mündliches Lob erhalten. „Das freut uns sehr und macht uns außerordentlich stolz, denn solche Gesten zeugen von hoher Wertschätzung und Kundenzufriedenheit“, so Alfred Miller, Managing Director DACHSER Food Logistics. „Zudem ermutigen sie uns, nicht nachzulassen in unserem Engagement. Auch in Zukunft werden wir unseren Kunden den bestmöglichen Service bieten und ihnen helfen, die Vertriebskanäle wiederzubeleben.“

In der Durststrecke der vergangenen Wochen hat DACHSER Food Logistics seine Fuhrparkkapazitäten für die Nach-Corona-Zeit durchgehend in Betriebsbereitschaft gehalten. Alfred Miller: „Wir sind vorbereitet und freuen uns auf eine weiterhin partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Ansehen
Marktinformation 29.06.20
Ende der Brexit-Übergangsphase: Was nun?

Die Frist für eine Verlängerung der Brexit-Verhandlungen und damit einer längeren Übergangsphase ist abgelaufen. Damit ist der Druck gewachsen, bis zum Jahresende ein Abkommen über die künftigen Beziehungen zwischen Großbritannien und der EU zustande zu bringen.

Wir möchten unsere Kunden hiermit erneut auf wichtige Punkte hinweisen, die sie im Falle eines Harten Brexit beachten sollten (s. Download unserer Checkliste). Insbesondere die Vorkehrungen für die Zollvollmachten auf Seiten unserer Kunden sind für die Zollabwicklung sehr wichtig. 
Bitte setzen Sie sich mit Ihrem lokalen DACHSER Ansprechpartner in Kontakt, wenn Sie Fragen dazu haben sollten. Unsere Experten können Ihnen in jedem Fall weiterhelfen.

2
News 24.06.20
CHANCEN IN DER LOGISTIK -Begeisterung pur für Warenströme


Begonnen hat Adrian Ebner bei DACHSER als Lehrling für den Lehrberuf zum Betriebslogistikkaufmann. Inzwischen ist er Trainer im Umschlaglager am Standort Himberg im Logistikzentrum Wien. Zupacken können und dabei immer mehr lernen und wissen wollen – das kommt gut an in der Logistik-Welt.

Ansehen
Marktinformation 24.06.20
Emissionsberechnungen mit DACHSER Air & Sea Logistics

Bereits seit einigen Jahren erstellt DACHSER Air & Sea Logistics sogenannte Carbon Footprints (Berechnung der CO₂-Bilanz) von Frachttransporten und fasst die einzelnen transportbezogenen Berechnungen in Emissionsberichten zusammen. Die Erstellung der Berichte ist eine Mehrwertdienstleistung, welche den Kunden von DACHSER Air & Sea Logistics weltweit angeboten wird und die individuell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten ist. Generell können der primäre Energieverbrauch, Treibhausgasemissionen und unterschiedliche Luftschadstoffe auf Sendungsebene errechnet werden. Dies kann zudem auf einzelne Transportteilabschnitte heruntergebrochen werden. So können transportbezogene Carbon Footprints für komplette Transportketten, einschließlich den Vor-, Haupt- und Nachläufen, ermittelt werden.

Für die Berechnungen wird von DACHSER ein Emissionsrechner genutzt, welcher sämtliche Anforderungen des Europäischen Standards für die Berechnung von Treihausgasemissionen von Personen- und Gütertransporten (EN 16258) erfüllt. Ein weiterer Vorteil des Emissionsrechners ist, dass die Kalkulationsprozesse über eine XML-Schnittstelle automatisiert zu unserem Transportmanagement-System Othello durchgeführt werden. Dadurch lassen sich die Emissionsberichte komplett automatisch erstellen.

Im Allgemeinen dient die Emissionsberechnung im ersten Schritt der Ermittlung des primären Energieverbrauchs, Treibhausgasemissionen sowie Luftschadstoffen, die durch Transporte emittiert wurden. Diese Informationen sind allerdings für die Ableitung erforderlicher Maßnahmen zur Emissionsreduktion unabdingbar. Daher geht es neben den reinen Berechnungen auch darum, unseren Kunden weitere Entscheidungsgrundlagen zur Emissionsreduktion an die Hand geben zu können. Daher erhalten Kunden auf Anfrage simulierte Berechnungen zu alternativen Transportmitteln und Bündelungsstrategien.

Neben der Gegenüberstellung der klassischen Transportträger per Luft und See, wird für die Kunden auch die Alternative des Schienenverkehrs (s. DACHSER Rail Services) beleuchtet. 

Bei Fragen zu unserem Emissionsrechner wenden Sie sich bitte an Ihren jeweiligen DACHSER Ansprechpartner.

Ansehen
2
News 22.06.20
Die Zielstrebige

Als Maria Levin 2013 ihre Ausbildung bei DACHSER als Fachkraft für Lagerlogistik begann, war sie die erste weibliche Auszubildende in diesem Bereich am Standort Alsdorf. Inzwischen kümmert sie sich als Tutorin selbst um die Einarbeitung neuer Arbeitskräfte, von denen immer mehr Frauen sind.

Ansehen
Marktinformation 22.06.20
eLogistics – Informiert einfach und schnell über Abläufe entlang Ihrer Supply Chain

Wenn analoge Prozesse auf eine digitale Welt treffen, entsteht intelligente Logistik.

Ansehen
Marktinformation 12.06.20
edi – Die Kommunikationsplattform für Ihre sichere und schnelle Verarbeitung von Massendaten

Wenn analoge Prozesse auf eine digitale Welt treffen, entsteht intelligente Logistik.

Ansehen
News 12.06.20
„Die Kunst liegt darin, robuste Versorgungsnetze aufzubauen“

Was sind die Lehren aus der aktuellen Krise? Bernhard Simon, CEO von DACHSER, über die Zukunft der globalen Warenströme.

Ansehen
News 10.06.20
Das neue DACHSER magazin ist da!

„Systemrelevant – Menschen in der Logistik“. Unter diesem Titel steht das aktuelle DACHSER magazin.

News 10.06.20
DACHSER organisiert ersten direkten Charterflug von China nach Spanien

Ende Mai organisierte DACHSER Air & Sea Logistics den Transport medizinischer Ausrüstung aus Asien nach Spanien. Seit dem Start der Charter-Aktivitäten seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie war dies der erste Flug von China nach Madrid.

Ansehen
Marktinformation 09.06.20
Netzwerkweite Einführung von targo on-site

Im Zuge des Covid-19 verlagern sich Vertriebskanäle. Der stationäre Handel unterliegt starken Einschränkungen und Konsumenten weichen zunehmend auf den Online Handel aus. Hierdurch erlangt die Thematik B2C auch für DACHSER immer größer werdende Relevanz. Mit dem Produkt targo on-site bieten wir ein ganzheitliches Servicekonzept für den B2C-Versand bis zur Bordsteinkante. Im Zuge der erhöhten Nachfrage von B2C-Sendungen in den letzten Wochen, wird targo on-site daher für das gesamte Netzwerk von DACHSER European Logistics zum 01.07.2020 eingeführt.

Ansehen
News 09.06.20
Zweidimensionale Codes – Zukunftstechnologien im Check

Um was geht es eigentlich bei zweidimensionalen Codes? Und welchen Nutzen bringen diese Codes ganz konkret für die Logistik?

Ansehen
2
News 09.06.20
Auf einmal Helden des Alltags

Lkw-Fahrer sind „systemrelevant“ und halten die Lieferketten zuverlässig in Gang – auch in Krisenzeiten. Der Berufsalltag fordert den Fahrern gerade einiges ab, doch sie erleben auch Positives. Nachgefragt bei Fahrer und Fuhrparkmanager Christian Ludwig und Jürgen Schneider, Eingangs- und Nahverkehrsleiter bei DACHSER in Memmingen.

Ansehen