News

DACHSER setzt auch in 2021 auf ein starkes Air Netzwerk mit eigenen Kapazitäten

DACHSER Air & Sea Logistics führt den in 2020 begonnen Kurs mit verstärkten eigenen Kapazitäten auch im neuen Jahr fort. Ab Mitte Januar werden die Strecken Hongkong- Frankfurt sowie Frankfurt – Chicago und retour geflogen

Mit einem eigenen Luftfracht-Netzwerkes schafft DACHSER dezidierte Kapazitäten.

„Zum Jahresende machte sich der gestiegene E-Commerce in den Auslastungsraten deutlich bemerkbar und verknappte die Situation bei den Kapazitäten“, sagt Timo Stroh, Head of Global Air Freight bei DACHSER. „Auch das traditionell erhöhte Frachtaufkommen im Vorfeld des Chinese New Year im Februar wird die Situation nochmals anspannen. Mit unseren eigenen DACHSER Air Netzwerkkapazitäten schaffen wir Sicherheit für unsere Kunden und können uns unabhängiger vom volatilen Marktgeschehen machen.“

Durch den Aufbau eines eigenen Luftfracht-Netzwerkes mit dezidierten Kapazitäten hatte der Logistikdienstleister im vergangenen Jahr Sicherheit und Stabilität auf den wichtigsten Frachtrouten zwischen Europa, Asien und Amerika für seine Kunden geschaffen. Da durch die Corona-Pandemie ein Großteil der Passagiermaschinen am Boden geblieben war, war Frachtmöglichkeit durch Beiladung in diesen Flugzeugen entfallen, was sich auf die globalen Luftfrachtkapazitäten auswirkte. Auch aktuell macht sich dieser Mangel noch stark im Luftfrachtbereich bemerkbar.

Verzahnung von Luft und Landverkehr

Mit der Entwicklung der DACHSER Air Netzwerkkapazitäten reagiert DACHSER auf die Marktnachfrage. Feste Laufzeiten des Programms ermöglichen den Kunden Planbarkeit und machen den Service zuverlässig. Durch die Kombination des Road- und Air & Sea Logistics-Netzwerks von DACHSER kann der Logistikdienstleister schnell auf veränderte Verkehrssituationen in Europa reagieren und die Abhol- und Zustellprozesse beschleunigen. „Mit dieser globalen Netzwerkfähigkeit können wir unseren Kunden eine robuste und zuverlässige Kapazitätslösung anbieten“, sagt Timo Stroh. Eine Erweiterung des DACHSER Air Netzwerkes ist zum zweiten Quartal geplant, sodass DACHSER auch im Jahr 2021 in einem unsicheren Marktumfeld gut vorbereitet ist.

Ansprechpartner Jasmina Lukic